Aktivitäten

Wir wollen über das vergangene Jahr 2018 berichten. 

Mit dem Vortrag des Pflegestützpunktes und der Beratungsstelle „Alter und Technik“ des Landkreises begann unser Vereinsjahr.

 

Einen kurzweiligen und sehr lustigen Nachmittag erlebten wir bei der Landfrauen – und Seniorenfasnet. Flotte Auftritte und Gesangseinlagen strapazierten unsere Lachmuskeln. Als Gäste hatten wir das Hubertus-Chörle eingeladen.

 

Unter dem Motto: „Was Kubon kann, kann Schmitt scho lang“ stellten wir unsere Idee des Baus einer Seilbahn zwischen den Ortsteilen Brigachtals am Rosenmontagsumzug vor.

 

Ausrichter des Bezirkslandfrauentags waren die Landfrauen rund ums Glasbachtal. Gekonnt und kurzweilig referierte Thomas Drach zum Thema „Fit im Kopf in turbulenten Zeiten“. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Landfrauen der verschiedenen Ortsvereine rege austauschen.

 

Ebenfalls im März fanden der Vortrag von Manfred Stieber über Hochbeete sowie unsere Generalversammlung statt.

 

Auch dieses Jahr setzten wir unsere Tradition fort, die Palmen- und Osterkrone mit tatkräftiger Unterstützung der Landjugend zu binden.

 

Beim Blutspendetermin waren wir im April mit fleißigen Helferinnen vertreten. Ebenso fleißig waren die Bäckerinnen unter uns, die für die Bewirtung des Lionsclubs bei der Feldner Mühle Kuchen spendeten. Ein weiterer Arbeitseinsatz war die Bewirtung beim Seniorennachmittag.

 

Im April und Mai bastelten wir im Atelier von Annette Hengstler Gartenkugeln in Rostoptik, die nunmehr unsere Vorgärten verzieren.

 

Unsere 8 km lange Halbtageswanderung unternahmen wir unter der Leitung von Margitta Häßler auf dem Stettener Panoramaweg.

 

Den Kirchenvorplatz in Klengen befreiten wir auch in diesem Jahr von Unkraut und Müll.

 

Am Tag der Gemeinde präsentierten wir uns zusammen mit der Landjugend und dem BLHV.

 

Ebenfalls im Juni fand unser Tagesausflug statt. Wir fuhren mit dem Bus zunächst an den Tuniberg zu einer feucht-fröhlichen Traktorfahrt durch die Reben. Nach dem Essen fuhren wir weiter ins Landhaus Ettenbühl zur Besichtigung der prächtigen Rosen – und Parkanlagen. Zum Abschluss kehrten wir in Probst´s Strauße ein. Nach einem leckeren Essen konnten wir den Blick auf die Burg Staufen genießen und den tollen Sonnentag ausklingen lassen.

 

 

Der Landfrauenraum wurde bei der Büchervorstellung durch Mory´s Hofbuchhandlung mit einem roten Sofa und stimmungsvoller Dekoration in einen gemütlichen Leseraum verwandelt. Lecker verköstigt wurden wir in der Pause.

 

Beim Grillfest in Strobels Scheune wurden unsere Lachmuskeln bei Spielen gefordert.

 

Das Dorffest wurde wieder in bewährter Weise durchgeführt.

 

Zusammen mit Jens Löw erkundeten wir gemeinsam im August das Plattenmoos.

 

In der Herbstversammlung im September berichtete uns Sophia Bucher von Ihrem Aufenthalt in Nicaragua. „Zwischen Paradies und Bürgerkrieg“ lautete der beeindruckende Vortrag.

 

Die Gestaltung des Fredericktags im Weißwald für Grundschüler war wieder ein voller Erfolg.

 

Unser Halbtagesausflug führte im Oktober zum Nudelhersteller Alb Gold nach Trochtelfingen.

 

 

Im November kochten wir im Landwirtschaftsamt mit Hülsenfrüchten.

Bei Glüh-most, Glühwein, Zopf und heißer Suppe stimmten wir uns ein in den Advent. Hierbei durfte der Andachtsjodler wie im Vorjahr nicht fehlen.